grube120x160Falko Grube, Vorsitzender der SPD-MagdeburgEin ereignis- und arbeitsreiches Jahr 2014 liegt hinter uns. Wir haben den 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution und den 25. Jahrestag der Gründung der SDP gefeiert, zwei Ereignisse, die eng miteinander verbunden sind. Unter den Menschen, die im Herbst 1989 auf die Straße gegangen sind, waren auch in Magdeburg viele engagierte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die die Demokratie erkämpft und sie genau wie die SPD in den folgenden Jahren mit aufgebaut haben. Dafür gebührt ihnen großer Respekt.

Der Respekt gilt auch unseren Vertreterinnen und Vertretern im Bund. Sie haben mit dem Mindestlohn, der Rente mit 67 und der Mietpreisbremse wichtige Vorhaben der SPD aus dem Wahlkampf umgesetzt. Gerade beim Mindestlohn wurde es Zeit, diese große Gerechtigkeitslücke zu schließen, nicht nur, weil wir eines der letzten Länder in Europa ohne Mindestlohn waren, sondern weil viele Menschen auch in unserer Stadt davon profitieren werden.

Im Jahr 2014 haben wir gemeinsam einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf geführt. Wir haben den ersten Platz verteidigt und sind mit 14 Stadträtinnen und Stadträten in den Stadtrat eingezogen. Dabei haben sich das gemeinsam erarbeitete Wahlprogramm und der engagierte Wahlkampf ausgezahlt. Mein großer Dank gilt all den Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für die SPD zur Wahl gestellt haben, den fleißigen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern und den Hauptamtlichen im Hintergrund. Dieser Wahlsieg war eine Teamleistung. Darauf können wir stolz sein.

Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Stadträtinnen und Stadträten, die nicht mehr im Stadtrat vertreten sind. Ihr habt in den letzten Jahren viel Zeit und Engagement für die SPD und die Stadt Magdeburg verwendet. Wir wissen, dass sie uns weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das ist ein beruhigender Gedanke.

Weil das Gewinnen in diesem Jahr so schön war, wollen wir das im nächsten Jahr wiederholen. Für die Oberbürgermeisterwahl im nächsten Jahr haben wir mit großer Mehrheit Lutz Trümper nominiert. Er hat als  Oberbürgermeister unser Magdeburg in den letzten 14 Jahren vorangebracht. Lutz Trümper ist daher eine gute Wahl für die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Magdeburg sein.

Vor dem Wahlkampf steht aber das Durchatmen und Krafttanken. Ich wünsche Ihnen dazu ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben, einen angenehmen Jahreswechsel und die eine oder andere Mußestunde.