Drucken

grube 300x300Das Jahr 2017 geht zu Ende und die politische Bilanz ist keine rosige. Wir haben im Bund die Wahl deutlich verloren und auch wenn sich im Land die schlimmsten Befürchtungen zum Glück nicht erfüllt haben, sind wir weit weg von einem Ergebnis, mit dem wir zufrieden sein können.

Die Lage der SPD insgesamt ist durchaus eine existentielle. Die Entscheidungen, die wir in den nächsten Wochen und Monaten gemeinsam zu treffen haben, sind weitreichende Weichenstellungen. Das betrifft nicht nur die Debatte um die Erneuerung der SPD, das betrifft auch und vor allem die Entscheidung #GroKo oder #NoGroKo. Sollten die derzeitigen Gespräche in einen Koalitionsvertrag münden, wird es einen Mitgliederentscheid geben. Jede und Jeder ist aufgerufen, sich daran zu beteiligen.

Für die Magdeburger SPD wird das Jahr 2018 zudem im Zeichen der Vorbereitung des Kommunalwahlkampfes 2019 stehen. Wir werden im 1. Quartal beginnen, das Wahlprogramm zu erarbeiten. Wir nehmen uns die Zeit, damit sich alle nach ihren Möglichkeiten daran beteiligen können. Das steht ganz im Geiste der Erneuerung der SPD, auch wenn das bei uns bereits gut geübte Praxis ist.

Vor der Arbeit steht aber das Durchatmen und Kraft tanken. Ich wünsche dazu allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben, einen angenehmen Jahreswechsel und die eine oder andere Mußestunde.

Mit sozialdemokratischen Grüßen

Dr. Falko Grube
SPD-Stadtvorsitzender